Die ganz besondere Pagode

Souveräne Kraftentfaltung gepaart mit sportlicher Eleganz: Der beim Genfer Automobil-Salon im März 1963 vorgestellte Mercedes-Benz Pagode sorgte damals nicht nur bei der Fachwelt für Aufsehen. Der Mercedes-Benz SL der Baureihe W113 war der weltweit erste Sportwagen mit einer innovativen Sicherheitskarosserie und gehört zu den beliebtesten Klassikern unterm Sternenhimmel.

Die ganz besondere Pagode

Souveräne Kraftentfaltung gepaart mit sportlicher Eleganz: Der beim Genfer Automobil-Salon im März 1963 vorgestellte Mercedes-Benz Pagode sorgte damals nicht nur bei der Fachwelt für Aufsehen. Der Mercedes-Benz SL der Baureihe W113 war der weltweit erste Sportwagen mit einer innovativen Sicherheitskarosserie und gehört zu den beliebtesten Klassikern unterm Sternenhimmel.

Von 1967 bis 1971 lief der 280 SL vom Band. Der zweisitzige Roadster besticht bei seiner Einführung durch einzigartigen Komfort, außergewöhnliche Fahrleistungen und eine für einen Sportwagen noch nie dagewesene Fahrsicherheit. Optisch erinnert das von Paul Braque designte, nach innen gewölbte, abnehmbare Coupédach an die geschwungenen Dächer asiatischer Tempel – schon war die „Pagode“ geboren.

Die Pagode galt damals ein absolutes Vorzeigeobjekt – ein Zeichen für das persönliche Wohlhaben. Der 280 SL war seinerzeit der populärste W113 – mit 23.885 Fahrzeugen.